Hintergrund

SCHWEIZER GESUNDHEITSTAGE ist eine gemeinsame Initiative von Janssen - den pharmazeutischen Unternehmen von Johnson & Johnson - und Johnson & Johnson Consumer Healthcare sowie den Partnern TopPharm und pharmacieplus.

Die Initiative steht unter dem Patronat des Schweizerischen Roten Kreuz und wird dank eines Multistakeholder-Ansatzes von folgenden Organisationen unterstützt: Schweizerische Herzstiftung, aha! Allergiezentrum Schweiz, diabetesschweiz, Krebsliga Schweiz, Lungenliga Schweiz, Rheumaliga Schweiz, Schweizerische Adipositas-Stiftung SAPS und Schweizerische Gesellschaft für Angst und Depression SGAD. Media Planet ist Medienpartner.

SCHWEIZER GESUNDHEITSTAGE ist seit 2012 in der Schweiz präsent und hat sich als eine glaubwürdige und relevante Plattform für Themen der Prävention und Gesundheitsförderung etabliert, die von allen als Rat- und Impulsgeber geschätzt wird.

SCHWEIZER GESUNDHEITSTAGE möchte ...

  • durch einen Multistakeholder-Ansatz den niederschwelligen Zugang zu einem enorm breiten Präventionsangebot fördern.
  • die eigene Gesundheit fördern und auf individuelle Risiken sensibilisieren, Wege zum Vorbeugen von Krankheiten aufzeigen und die eigene Gesundheitskompetenz und Eigenverantwortung stärken.
  • individuelle, auf die aktuelle Lebenssituation bezogene Antworten zum Gesundheitszustand (Gesundheitschecks) sowie Hilfe zur Umsetzung von gesundheitsfördernden Massnahmen bieten.
  • für die breite Bevölkerung und für Parlamentarier ein kostenloses Angebot zur raschen Bestimmung der eigenen Gesundheitswerte anbieten und Wege zur Verbesserung der eigenen Gesundheit aufzeigen.
  • eine umfassende Plattform für die gesamte Schweiz aufbauen und damit in naher Zukunft für Interessierte aus allen Sprachregionen relevante Gesundheitsinformationen bereitstellen.

Vision, Zielsetzung und unser neues Motto

SCHWEIZER GESUNDHEITSTAGE zielt darauf ab, das ganze Jahr für die Themen Prävention und persönliche Gesundheitsförderung zu sensibilisieren. Um für dieses Anliegen Awareness in der breiten Bevölkerung zu schaffen, will das für 2016 neu entwickelte Motto „CHecksch es?“ und die neu geschaffene Online-Plattform Gesundheits-Agenda mit aktuellem Input informieren und zum Mitmachen anregen.

CHecksch es?

Das neue Motto basiert auf zwei grundlegenden Bedeutungen: «Hast Du es verstanden?» und «Checkst Du Deine Gesundheit?».

Beide Bedeutungen umschliessen die Kern-Aspekte der SCHWEIZER GESUNDHEITSTAGE: Die Standortbestimmung mittels Tests (Checks) und das Verständnis für die Notwendigkeit, aktiv zu werden (Gesundheitskompetenz).

Die Gesundheits-Agenda: Der Herzschlag der SCHWEIZER GESUNDHEITSTAGE

Wie fit ist mein Herz? Am Mittwoch, 15. Juni 2016 stehen Ihnen die Türen sämtlicher TopPharm Apotheken und pharmacieplus Apotheken für eine kostenlose Blutdruckmessung und eine Beratung offen. Ist eine weiterführende Herz-Kreislauf-Risiko-Evaluation mit Messung von Blutzucker und Blutwerten notwendig, können die Tests an diesem Tag mit 20% Rabatt durchgeführt werden.

Doch damit nicht genug: Die Gesundheits-Agenda ist eine Website, die Lust machen soll sich gesund und fit zu halten: Die Plattform bietet das ganze Jahr über umfangreiche Informationen und Rat zu übergeordneten Themen.

Die Plattform ist bewusst interaktiv gehalten und arbeitet mit einer grossen Auswahl an Videos und Tutorials, um alle Interessierten mit spannenden Informationen zu versorgen.

SCHWEIZER GESUNDHEITSTAGE ist eng mit allen mitwirkenden Organisationen verbunden. Bei spezifischen Fragestellungen zu einem Gesundheitsthema wird direkt auf die Seite der entsprechenden Organisation verlinkt.

Die Lust, sich mit den Themen Prävention und Gesundheitsförderung zu beschäftigen, liegt uns am Herzen. Gemeinsam für eine gesunde Schweiz!

Die Parlamentarier gehen als gutes Beispiel voran. Die Volksvertreter können am Mittwoch, 15. Juni 2016 in Bern den HerzCheck® machen lassen.

Das Parlamentarische Komitee

Der Schweizer Gesundheitstag wird von einem Parlamentarischen Komitee unterstützt. Zum Komitee gehören:

  • Dr. med., MPH Ignazio Cassis, Nationalrat,
 Gruppo liberale radicale (RL), PLR.I Liberali Radicali (PLR)
  • Joachim Eder, Ständerat, FDP-Liberale Fraktion (RL), FDP.Die Liberalen (FDP-Liberale)
  • Ruth Humbel
, Nationalrätin, 
Fraktion CVP-EVP (CE), Christlichdemokratische Volkspartei der Schweiz (CVP)
  • Isabelle Moret, 
Nationalrätin
, Groupe libéral-radical (RL), PLR.Les Libéraux-Radicaux (PLR)
  • Barbara Schmid-Federer
, Nationalrätin
, Fraktion CVP-EVP (CE), Christlichdemokratische Volkspartei der Schweiz (CVP)
  • Prof. Thomas Weibel
, Nationalrat, 
Grünliberale Fraktion (GL), Grünliberale Partei (glp)

@Facebook

@Twitter

@Instagram